Was mir wichtig ist...

 

Das Saxophon ist nicht nur ein faszinierendes Instrument, sondern auch vielfältig einsetzbar.

Man kann in einer Bigband spielen, im Schulorchester, Spielmannszug oder in einer Blaskapelle, im kleinen Ensemble wie Trio oder Quartett, im Bläsersatz einer Jazz-, Soul-, Funk- Blues- oder Popband oder auch solistisch.

 

Immer wieder begegnet mir die Meinung, man könne das Improvisieren nicht lernen ...

..."Entweder hat man das Talent oder eben nicht....",

... diesen Satz habe ich schon oft gehört.

 

Aber das ist ein Irrglaube! Schon mit wenig Kenntnissen kann man beginnen zu improvisieren. Gewußt wie!

Ich führe meine SchülerInnen so an das Improvisieren heran, dass sie nicht nur die eigene Musikalität, sondern außerdem ganz neue "Lern- und Übemethoden" entdecken können.

 

Ihnen die nötigen Fertigkeiten vermitteln um den Spaß an der Musik mit dem Instrument erleben zu können und sie auf ihrem Weg zu begleiten, das sehe ich als meine Aufgabe.

 

Wenn das gelingt war meine Arbeit erfolgreich!

 

Unterrichtsinhalte

 

Voraussetzung dafür ist das nötige "Handwerkszeug" - eine gute Ausbildung am Instrument.

Ich möchte hier einen allgemeinen Überblick über die Inhalte meines Unterrichts geben. Die Schwerpunkte können individuell ganz verschieden sein.

  • grundlegende Übungen zu Atemtechnik, Körperhaltung und Handhaltung
  • Ansatzkontrolle
  • grundlegende Tonübungen
  • Sensibilisierung des Gehörs
  • Übungen für eine gute Intonation
  • Fingertechnik
  • Vermittlung von Notenkenntnissen
  • Rhythmusübungen
  • Musiktheorie praktisch anwenden
  • Kennenlernen verschiedener Stilistiken
  • grundlegende Tonübungen
  • Improvisation für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene    
  • u.v.m.

Und ganz wichtig:

Spielen, spielen, spielen...

 

Gemeinsam "Musik machen" - das macht Spaß!

Im Unterricht gibt es dafür schon viel Gelegenheit. Wir spielen im Duett oder ich begleite am Klavier.

Zudem biete ich die Möglichkeit mit anderen SchülerInnenin einem Ensemble (Trio oder Quartett) zu spielen, das ich musikalisch betreue.

Die Saxophonschule veranstaltet außerdem Workshops für kleine Gruppen. Themen sind z.B. Ensemblespiel oder Improvisation.

Das Sommerfest der Saxophonschule

 

Für meine Schüler und Schülerinnen ist es mittlerweile eine feste Institution. Ein schöner Abend und gute Gelegenheit die Neuen kennenzulernen, sich auszutauschen und wenn man das möchte - zu zeigen was man gelernt hat...

Wenn es das Wetter zulässt veranstalten wir ein (nicht öffentliches !)

Open Air Konzert auf der Hofbühne mit anschließendem Grillen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn alle zusammen spielen hält sich

die Aufregung in Grenzen ...